SAXOPHON

 

Saxophon

Studien-

abschnitt

Stufe

Semester –

anzahl

Fächer

 

Wst

Sem.

SSt.

 

Vorstudium

Unterstufe

4

Hauptfach:Saxophon

1

4

4

 

 

 

Allgemeine Musiklehre

1

2

2

 

 

 

Chorsingen

1

2

2

Übertrittsprüfung

Mittelstudium

Mittelstufe

6

Hauptfach:Saxophon

1

6

6

 

 

 

Gehörbildung I

1

2

2

 

 

 

Chorsingen

1

2

2

 

 

 

Pflichtfach KLAVIER

1

2

2

Übertrittsprüfung

Hauptstudium

Oberstufe

8

Hauptfach:Saxophon

1

8

8

 

 

 

Gehörbildung II + III

1

4

4

 

 

 

Satzlehre I - II

1

4

4

 

 

 

Einführung in die Moderne

1

2

2

 

 

 

Instrumentenkunde I + II

2

2

4

 

 

 

Formenlehre und Strukturanalyse

1

2

2

 

 

 

Musikgeschichte I - IV

1

4

4

 

 

 

Akustik

1

2

2

 

 

 

Chor I - III

2

6

12

 

 

 

Korrepetition im eigenen Hauptfach

1

2

2

      Musikpädagogik I - III
 
1
 
6
 
6
 
      Elementare Musikpädagogik
 
1
 
2
 
2
 

 

 

 

Pflichtfach KLAVIER

1

8

8

 

 

 

Kammermusik I - II

1

4

4

 

 

 

Orchester I und II

3

4

12

 

 

 

Kulturkunde für Nichtmaturanten

1

2

2

 

 

 

Lehrpraxis I – III Methodik, Didaktik

1

6

6

      Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens
 
1
 
2
 
2
 

 

 

 

3 Veranstaltungsbesuche je Jahrg.

 

 

 

 

 

 

2 öffentliche Auftritte je Jahrgang

 

 

 

Übertrittsprüfung

Diplomstudium

Ausbildungsstufe

4

Hauptfach:Saxophon

1

4

4

 

 

 

Kammermusik III

1

2

2

 

 

 

Orchester III

3

2

6

 

 

 

3 Veranstaltungsbesuche je Jahrg

 

 

 

 

 

 

2 öffentliche  Auftritte je Jahrgang

 

 

 

Zertifizierte Abschlußprüfung

 

Aufnahmebedingungen für das Vorstudium:

Allgemeine Musikalität, gutes Gehör, körperliche Eignung und Interesse am Saxophonspiel.

Module der Unterstufe

1. u. 2. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik.

Jean Marie Londeix: Saxophon spielend leicht, Bd. 1, Armando Ghidoni: comme un réve

3. u. 4. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Jean Marie Londeix: Saxophon spielend leicht, Bd. 1, Gustav Bumcke: Duette op. 43/Heft 4,

John Harle: Tonleiterstudien, Bd. 1, Eugéne Bozza: Gavotte des Damoiselles.

Vortragsstücke: A. Ghidoni: Douce Chansonette, E. Bozza: Chanson à bercer etc.

Übertrittsprüfung:

Einfachere Tonleitern und Dreiklänge

1 Stück aus der Literatur des 2. Jahrganges

1 Vortragsstück im Schwierigkeitsgrad von E. Bozza: Chanson à bercer

Module der Mittelstufe

5. u. 6. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Hyacinthe E. Klosé: Exercices journaliers, Jean Marie Londeix: Exercices mécaniques, Bd. 1,

John Harle : Tonleiterstudien, Bd. 2, Jules Demersseman : Fantaisie op. 32,

Pierre Max Dubois : Dix figures à danser.

7. u. 8. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Marcel Mule: Exercices Journaliers, Jean Marie Londeix: Exercices mécaniques, Bd. 2, 

John Harle: Tonleiterstudien, Bd. 2,  Jean Francaix : Cinq danses exotiques,

Vincent d´Indy :Choral varié op. 55.

9. u. 10. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Feeling/Mule: 48 Etudes, Marcel Mule: 18 grandes Etudes, Jean Marie Londeix: Exercices mécaniques, Bd. 3, John Harle : Tonleiterstudien, Bd. 2, Claude Debussy : Rhapsodie für Orchester und Saxophon,

Paul Hindemith: Sonate für Klavier und Alt-Saxophon.

Repertoire: J. B. Singelée: Concertino op. 78, 3e Solo op. 83, 5e Solo op. 91, E. Denisov: Deux Pièces,

E. Lejet:: Troi petits préludes, R. Planel : Prélude et Saltarelle, L. Moreau : Patorale, J. Demersseman : Fantaisie sur un thème original, J. Ibert : Histoires etc.

Etüden : H. E. Klosé: Exercices de genre et mécanisme.

Übertrittsprüfungs-Anforderungen:

Tonleitern und Dreiklangszerlegungen (Dur und Moll)

1 Etüde im Schwierigkeitsgrad von Marcel Mule: 18 grandes Etudes.

1 Vortragsstück im Schwierigkeitsgrad von J. Demersseman : Fantaisie von sur un thème original.

Abgeschlossene Allgemeine Musiklehre und Gehörbildung I

Modulr der Oberstufe / Ausbildungsstufe:

1. u. 2. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Ferling/Mule: 48 Etudes, Ridy Jettl (sic!): 24 rhythmische Studien für Saxophon,

Guy Lacour: 28 Etudes d´aprés Olivier Messiaen, Eugene Rousseau : Das Höhenregister,

Jürgen Demmler: Orchesterstellen, Bd. 1 u. 2, André Caplet: Légende für Alt-Saxophon und Kammerorchester, Florent Sschmitt: Légende op. 66, Alexander Glasunow: Konzert für Alt-Saxophon und Streichorchester.

3. u. 4. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Jean Marie Londeix: Nouvelles études, Guy Lacour : 12 esquisses dans le style contemporain,

Pierre Lantier : Allegro, Arioso et Final, Pierre Vellones: Concerto, Paul Creston: Sonata,

Henri Tomasi: Evocations.

Repertoire: P. Bonneau: Concerto, P.M. Dubois: Sonate,  P. Iturralde: Suite Hellenique (auch f. Sop.),

E. Schulhoff: Hot-Sonate, Ph. Woods: Sonata, E. Bozza: Diptyque, A. Jolivet: Fantaisie-Impromptu,

J. Takács: Two Fantastics, A. Kaufmann: Konzert (Sop.), R. Noda: Phoenix, R. Noda: Improvisation II,

R. Noda: Mai, J. Charpentier: Gavambodi 2, H. Tomasi: Ballade, A. Louvier: Ephémères (Sop.),

Tcherepnin: Sonatine sportive, J.S. Bach/R. Ricker: Suiten für Violoncello 1-4 (Ten. od. Bar.),

E. Rolin: Aphorismes (auch f. Sop., Ten., Bar.), J. Feld: Elegie (Sop.), P. Maurice: Tableaux de Provence,

D. Milhaud: Scaramouche, D. Joly: Cantiléne et Danse etc.

Etüden und Lehrwerke: M. Mule: 30 grandes études, J.M. Londeix: Hello, Mr. Sax!, D. Kientzy: Multiphonics, Ronkin/Frascotti: Orchesterstellen 2 Bde., S. Rascher: Top Tones etc. 

5. bis 8. Semester:

Tonleiter- und Dreiklangsstudien; Ansatz-und Tonbildungsübungen. Grifftechnik. Intonationsübungen, Vibrato.

Eugène Bozza: 12 Caprices, Siegfried Karg-Elert: 25 Etüden und atonale Sonate, Jacques Ibert: Concertino da Camera pour Saxophone alto et 11 instruments, Roger Boutry: Divertimento, Alfred Desenclos: Prélude, Cadence et Final, Armando Ghidoni: Concerto pour Saxophone alot et orchestre á cordes.

Repertoire: H. Tomasi: Concerto, E. Bozza: Concertino, J.M. Damase: Konzertstück, E. Denisov: Sonate,

I. Gotkowski: Variations pathétiques, L. Berio: Sequenza IXb, Sequenza VIIb (Sop.), P.M. Dubois: Concerto

(I und II), H. Villa-Lobos: Fantasia (Sop. od. Ten.), F. Martin: Ballade pour Saxophone alto, J. Wildberger: Portrait, G. Scelsi: Tre pezzi (Sop. od. Ten.), P. Bonneau: Pièce concertante, R. Muczynski: Sonata, B. Heiden: Solo, N. Rorem: Picnic on the Marne, D. Muldowney: In a Hall of Mirrors, R. Challan: Concerto etc.

Anforderungen zur zertifizierten Abschlußprüfung:

2 Etüden im Schwierigkeitsgrad von Siegfried Karg-Elert: 25 Etüden.

2 Sonaten im Schwierigkeitsgrad von E. Denisov: Sonate

1 Konzert im Schwierigkeitsgrad von E. Bozza u. J.M. Damase.

2 Stücke im Schwierigkeitsgrad von H. Villa-Lobos: Fantasia (Sop. od. Ten.), F. Martin: Ballade pour Saxophone alto

Ein modernes Werk im Schwierigkeitsgrad von D. Muldowney: In a Hall of Mirrors.


Die zertifizierte Abschlußprüfung ist in zwei Teilen, nämlich in einer kommissionellen internen und einer kommissionellen öffentlichen Prüfung abzulegen.

Kontakt

Franz Schubert Konservatorium Wien d. Hr. Prof. Karl Svec-Leitung: Mag. Daniela Egg Untere Viaduktgasse 16
Wien Mitte - Ecke Landstrasser Hauptstraße 5
1030 Wien
+43 (0) 1 587 47 87 sek@fsk.at